Marcel Hunecke

Marcel Hunecke ist seit 2009 Professor für Allgemeine Psychologie, Organisations- und Umweltpsychologie am Fachbereich für Angewandte Sozialwissenschaften an der FH Dortmund. Er hat Psychologie, Philosophie und Sozialwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum studiert, dort in Psychologie promoviert (2000) und habilitiert (2008) sowie einen Abschluss als Magister in Philosophie (2006) erworben. Seit 2009 ist er Privatdozent an der Fakultät für Psychologie der Ruhr-Universität Bochum. Er hat in über 25 Forschungsprojekten mit inter- und transdisziplinärer Ausrichtung im Bereich der Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung als Mitarbeiter, Leiter und Koordinator mitgewirkt. Seit 2014 ist er Forschungsprofessor an der FH Dortmund und leitet dort neben der AG Umweltpsychologie in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung seit dem WS 14/15 den Masterstudiengang „Soziale Nachhaltigkeit und demografischer Wandel“. Seit dem SoSe 2020 koordiniert er den Fokusbereich „Gesellschaftliche Verantwortung“ im Hochschulentwicklungsplan der FH Dortmund.

Forschungsartikel (peer-referiert):

Hunecke, M., Richter, N., & Heppner, H. (2021). Autonomy loss, privacy invasion and data misuse as psychological barriers to peer-to-peer collaborative car use. Transportation Research Interdisciplinary Perspectives, 10, 100403. https://doi.org/10.1016/j.trip.2021.100403

Richter, N., & Hunecke, M. (2021). The mindful hedonist? Relationships between well-being orientations, mindfulness and well-being experiences. Journal of Happiness Studies. https://doi.org/10.1007/s10902-021-00358-5

Hunecke, M. (2020). Psychische Ressourcen für nachhaltige Lebensstile – Eine Erweiterung der theoretischen Perspektive der Umweltpsychologie zur Förderung einer sozial-ökologischen Transformation. Umweltpsychologie, 24(2), 34–60.

Hunecke, M., Groth, S., & Wittowsky, D. (2020). Young social milieus and multimodality: Interrelations of travel behaviours and psychographic characteristics. Mobilities, 15(3), 397–415. https://doi.org/10.1080/17450101.2020.1732099

Richter, N., & Hunecke, M. (2020). Facets of mindfulness in stages of behavior change toward organic food consumption. Mindfulness, 11(6), 1354–1369. https://doi.org/10.1007/s12671-020-01351-4

Hunecke, M., & Richter, N. (2019). Mindfulness, construction of meaning, and sustainable food consumption. Mindfulness, 10(3), 446–458. https://doi.org/10.1007/s12671-018-0986-0

Behren, S, von, Minster, C., Esch, J., Hunecke, M., Vortisch, P., Chlond, B. (2018). Assessing car Behren, S. von, Minster, C., Esch, J., Hunecke, M., Vortisch, P., & Chlond, B. (2018). Assessing car dependence: Development of a comprehensive survey approach based on the concept of a travel skeleton. Transportation Research Procedia, 32, 607–616. https://doi.org/10.1016/j.trpro.2018.10.015

Hunecke, M. (2017). Umweltpsychologie in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung. Umweltpsychologie, 21(1), 13–24.

Hunecke, M., & Schmies, M. (2017). Soziale Aktivierung zum gemeinschaftlichen Gärtnern: Evaluation eines partizipativen Prozesses zur Etablierung von Gemeinschaftsgärten in Bottrop. Umweltpsychologie 21(2), 74–100.

Grischkat, S., Hunecke, M., Böhler, S., & Haustein, S. (2014). Potential for the reduction of greenhouse gas emissions through the use of mobility services. Transport Policy, 35, 295–303. https://doi.org/10.1016/j.tranpol.2014.06.007

Haustein, S., & Hunecke, M. (2013). Identifying target groups for environmentally sustainable transport: Assessment of different segmentation approaches. Current Opinion in Environmental Sustainability, 5(2), 197–204. https://doi.org/10.1016/j.cosust.2013.04.009

Hunecke, M., & Heinen, I. (2012). Methodologische GrenzgängerInnen: Transdisziplinäre Wissensintegration durch UmweltpsychologInnen in der Nachhaltigkeitsforschung. Umweltpsychologie, 16(1), 88–111.

Heinen, I., & Hunecke, M. (2012). Wassersensible Stadtentwicklung aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger: Die Akzeptanz von Maßnahmen zur Anpassung an zunehmenden Starkregen im Ruhrgebiet. Umweltpsychologie, 16(1), 11–43.

Hunecke, M. (2011). Wissensintegration in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung. Eine Fallstudie zur Anpassung an zunehmende Starkniederschläge in urbanen Räumen. GAIA – Ecological Perspectives for Science and Society, 20(2), 104–111. https://doi.org/10.14512/gaia.20.2.7

Hunecke, M., & Ziesenitz, A. (2011). ManagerInnen mit grünem Herzen – Zusammenhänge zwischen Werten, personaler Norm, Copingstilen, Geschlechtsrollenorientierungen und dem Engagement in Umweltorganisationen sowie im privaten Umweltverhalten von UmweltaktivistInnen. Umweltpsychologie 15(2), 52–76.

Hunecke, M., Haustein, S., Böhler, S., & Grischkat, S. (2010). Attitude-based target groups to reduce the ecological impact of daily mobility behavior. Environment and Behavior, 42(1), 3–43. https://doi.org/10.1177/0013916508319587

Hunecke, M., Haustein, S., Grischkat, S., & Böhler, S. (2007). Psychological, sociodemographic, and infrastructural factors as determinants of ecological impact caused by mobility behavior. Journal of Environmental Psychology, 27(4), 277–292. https://doi.org/10.1016/j.jenvp.2007.08.001

Hunecke, M., & Haustein, S. (2007). Einstellungsbasierte Mobilitätstypen: Eine integrierte Anwendung von multivariaten und inhaltsanalytischen Methoden der empirischen Sozialforschung zur Identifikation von Zielgruppen für eine nachhaltige Mobilität. Umweltpsychologie, 11(2), 38–68.

Bamberg, S., Hunecke, M., & Blöbaum, A. (2007). Social context, personal norms and the use of public transportation: Two field studies. Journal of Environmental Psychology, 27(3), 190–203. https://doi.org/10.1016/j.jenvp.2007.04.001

Haustein, S., & Hunecke, M. (2007). Reduced Use of Environmentally Friendly Modes of Transportation Caused by Perceived Mobility Necessities: An Extension of the Theory of Planned Behavior. Journal of Applied Social Psychology, 37(8), 1856–1883. https://doi.org/10.1111/j.1559-1816.2007.00241.x

Böhler, S., Grischkat, S., Haustein, S., & Hunecke, M. (2006). Encouraging environmentally sustainable holiday travel. Transportation Research Part A: Policy and Practice, 40(8), 652–670. https://doi.org/10.1016/j.tra.2005.12.006

Blöbaum, A., & Hunecke, M. (2005). Perceived Danger in Urban Public Space: The Impacts of Physical Features and Personal Factors. Environment and Behavior, 37(4), 465–486. https://doi.org/10.1177/0013916504269643

Hunecke, M. (2003). Umweltpsychologie und Sozial-Ökologie: Impulse für ein transdisziplinäres Forschungsprogramm. Umweltpsychologie, 7(2), 10–31.

Klöckner, C. A., Matthies, E., & Hunecke, M. (2003). Problems of Operationalizing Habits and Integrating Habits in Normative Decision-Making Models1. Journal of Applied Social Psychology, 33(2), 396–417. https://doi.org/10.1111/j.1559-1816.2003.tb01902.x

Blöbaum, A., Matthies, E., Hunecke, M., & Höger, R. (2002) Umweltverantwortliche Verkehrsmittelwahl – Ein Projekt mit wechselhafter Praxiserfahrung. Umweltpsychologie, 6(1), 122–128.

Hunecke, M., Blöbaum, A., Matthies, E., & Höger, R. (2001). Responsibility and Environment: Ecological Norm Orientation and External Factors in the Domain of Travel Mode Choice Behavior. Environment and Behavior, 33(6), 830–852. https://doi.org/10.1177/00139160121973269

Hunecke, M., & Greger, V. (2001). Total abgefahren – Die Darstellung von Automobilität in Musikvideos. Umweltpsychologie, 5(2), 50–69.

Hunecke, M., Matthies, E., Blöbaum, A., & Höger, R. (1999). Die Umsetzung einer persönlichen Norm in umweltverantwortliches Handeln. Umweltpsychologie, 3(2),10–22.

Monographien und Herausgeberwerke:

Hunecke, M. (2015). Mobilitätsverhalten verstehen und verändern – Psychologische Beiträge zur interdisziplinären Mobilitätsforschung. Berlin: Springer.

Hunecke, M., & Toprak, A. (2014). Empowerment von Migrant_innen zum Klimaschutz. München: oekom.

Hunecke, M. (2013). Psychologie der Nachhaltigkeit. Psychische Ressourcen für Postwachstumsgesellschaften. München: oekom.

Hunecke, M., Beckmann, K. J., & Langweg, A. (2007). Symbolisch-emotionales Marketing für den ÖPNV – Nutzerorientierte Maßnahmen zur Gestaltung und Kommunikation. Düsseldorf: ALBA Fachverlag.

Hunecke, M. (2006). Eine forschungsmethodologische Heuristik zur Sozialen Ökologie. München: oekom.

Beckmann, K. J., Hesse, M., Holz-Rau, C., & Hunecke, M. (2006). StadtLeben – Wohnen, Mobilität und Lebensstil. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Hunecke, M., Tully, C. J., & Bäumer, D. (2002). Mobilität von Jugendlichen. Psychologische, soziologische und umweltbezogene Ergebnisse und Gestaltungsempfehlungen. Opladen: Leske + Budrich.

Hunecke, M. (2000). Ökologische Verantwortung, Lebensstile und Umweltverhalten. Heidelberg: Asanger.

Hunecke, M. (1995). Subjektive Epistemologien beim komplexen Problemlösen. Frankfurt: Peter Lang.

Buchkapitel

Hunecke, M. (2018). Psychologie der Verkehrsmittelnutzung In J. Gies, F. Huber, O. Mietzsch, C. Nobis, U. Reutter, R. Ringwald, K. Saary, & O. Schwedes (Hrsg.), Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung (Ordner 1, 81. Ergänzungslieferung). Berlin: VDE Verlag.

Hunecke, M. (2018). Psychology of sustainability. In O. Parodi & K. Tamm (Hrsg.), Personal sustainability: Exploring the far side of sustainable development (1. Aufl., S. 33–50). Routledge. https://doi.org/10.4324/9781315159997-3

Wittowsky, D., & Hunecke, M. (2017). U.Move 2.0—The spatial and virtual mobility of young people. In M. Freudendal-Pedersen, K. Hartmann-Petersen, & E. L. Perez Fjalland (Hrsg.), Experiencing networked urban mobilities: Practices, flows, methods (1. Aufl., S. 123–128). Routledge. https://doi.org/10.4324/9781315200255

Behren, S. V., Minster, C., Magdolen, M., Chlond, B., Hunecke, M., & Vortisch, P. (2018). Bringing travel behavior and attitudes together: An integrated survey approach for clustering urban mobility types. TRB 97th Annual Meeting Compendium of Papers, Art.-Nr. 18-04546. https://doi.org/10.5445/IR/1000093811

Richter, N., & Hunecke, M. (2017). Die Verbreitung von Nachhaltigkeit als soziale Innovation an Hochschulen aus Sicht studentischer Nachhaltigkeitsinitiativen. In I. López (Hrsg.), CSR und Wirtschaftspsychologie (S. 297–308). Springer Berlin Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-662-52746-7_17

Hunecke, M., & Ziesenitz, A. (2014a). Mobilitätsbezogene Einstellungen, Verhalten und CO2-Emissionen von russischsprachigen und türkeistämmigen Migrant_innen. In M. Hunecke & A. Toprak (Hrsg.), Empowerment von Migrant_innen zum Klimaschutz (S. 51–76). München: oekom.

Hunecke, M., & Ziesenitz, A. (2014b). Die Bedeutung des psychologischen Empowerments für das Umwelt- und Klimaschutzengagement. In M. Hunecke & A. Toprak (Hrsg.), Empowerment von Migrant_innen zum Klimaschutz (S. 115–135). München: oekom.

Richter, N., & Hunecke, M. (2014). Soziale Diffusion des Umweltschutzgedankens in Migrant_innencommunities. In M. Hunecke & A. Toprak (Hrsg.), Empowerment von Migrant_innen zum Klimaschutz (S. 187–201). München: oekom.

Hunecke, M., Ziesenitz, A., Toprak, A., Mendzheritskiy, G., & Keskin, N. (2014). Handlungsempfehlungen zum Empowerment von Migrant_innen zum Umwelt- und Klimaschutz. In M. Hunecke & A. Toprak (Hrsg.), Empowerment von Migrant_innen zum Klimaschutz (S. 203–237). München: oekom.

Hunecke, M. (2014). Psychische Ressourcen in Bildungsprozessen für eine nachhaltige Entwicklung. In W. Sorgo (Hrsg.), Krisen und Transformationsszenarios: Bildung für nachhaltige Entwicklung – Jahrbuch 2014 (S. 33–43). Wien: Forum Umweltbildung.

Hunecke, M., & Haustein, S. (2012). Methoden der empirischen Sozialforschung zur Identifikation von Zielgruppen für umweltfreundliche Mobilitätsangebote. In M. Stiewe & U. Reuter (Hrsg.), Mobilitätsmanagement. Wissenschaftliche Grundlagen und Wirkungen in der Praxis (S. 49–61). Essen: klartext.

Hunecke, M. (2011). Leben und Wohnen in städtischen Regionen. In V. Linneweber & E. D. Lantermann (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie (Serie IX, Umweltpsychologie, Bd. 2, S. 339–364). Göttingen: Hogrefe.

Hunecke, M. (2009). Zielgruppen urbaner Mobilität – Bewertung von Segmentierungsansätzen zur Personenmobilität aus der Sicht eines Sozialen Marketings. In Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg.), Urbane Mobilität – Verkehrsforschung des Bundes für die kommunale Praxis (S. 415–430). Bonn: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Benden, J., Hölscher, M., Hunecke, M., & Siekmann, M. (2009). Wassersensible Stadtentwicklung – ein Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel. In M. Mahmmadzadeh, H. Biebeler, & H. Bardt (Hrsg.), Klimaschutz und Anpassung an die Klimafolgen – Strategien, Maßnahmen und Anwendungsbeispiele (S. 214–221). Köln: Institut der Deutschen Wirtschaft Medien.

Böhler, S., Hunecke, M., Haustein, S., & Grischkat, S. (2008). Potentials of mobility services. Results of an user-oriented survey in Germany. In W. Gronau (Hrsg.), Passenger Intermodality – Current Frameworks, Trends and Perspectives (pp. 91–104). Mannheim: MetaGIS.

Hunecke, M. (2008). Möglichkeiten und Chancen der Veränderung von Einstellungs- und Verhaltensmustern in Richtung einer Nachhaltigen Entwicklung. In H. Lange (Hrsg.), Change Management für eine nachhaltige Entwicklung (S. 95–122). Wiesbaden: VS.

Hunecke, M. (2007). Einflussfaktoren und Veränderungsansätze zur Verkehrsmittelwahl. In M. Hunecke, K. J. Beckmann, & A. Langweg (Hrsg.), Symbolisch-emotionales Marketing für den ÖPNV – Maßnahmen zur nutzerorientierten Gestaltung und Kommunikation (S. 10–19). Düsseldorf: ALBA Fachverlag.

Hunecke, M., & Baasch, S. (2007) Inhaltsanalysen von Werbung und Artikeln zur Mobilität. In M. Hunecke, K. J. Beckmann, & A. Langweg (Hrsg.), Symbolisch-emotionales Marketing für den ÖPNV – Maßnahmen zur nutzerorientierten Gestaltung und Kommunikation (S. 55–60). Düsseldorf: ALBA Fachverlag.

Hunecke, M., Baasch, S., & Langweg, A. (2007). Bewertung von Kommunikationsmaßnahmen im ÖPNV aus Nutzersicht. In M. Hunecke, K. J. Beckmann, & A. Langweg (Hrsg.), Symbolisch-emotionales Marketing für den ÖPNV – Maßnahmen zur nutzerorientierten Gestaltung und Kommunikation (S. 61–82). Düsseldorf: ALBA Fachverlag.

Hunecke, M., & Schweer, I. (2006). Einflussfaktoren der Alltagsmobilität. – Das Zusammenwirken von Raum, Verkehrsinfrastruktur, Lebensstil und Mobilitätsorientierungen. In K. J. Beckmann, M. Hesse, C. Holz-Rau, & M. Hunecke (Hrsg.), StadtLeben – Wohnen, Mobilität und Lebensstil (S. 147–166). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Schweer, I., & Hunecke, M. (2006). Behavior Settings und Standortzufriedenheit. In K. J. Beckmann, M. Hesse, C. Holz-Rau, & M. Hunecke (Hrsg.), StadtLeben – Wohnen, Mobilität und Lebensstil (S. 103–112). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.

Hunecke, M., & Schweer, I. (2004). Der Behavior Setting Ansatz als Methode zur Analyse sozialräumlicher Angebotsstrukturen: Ergebnisse aus drei Kölner Stadtquartieren. In H. Dalkmann, M. Lanzendorf, & J. Scheiner (Hsrg.), Verkehrsgenese: Entstehung von Verkehr sowie Potenziale und Grenzen der Gestaltung einer nachhaltigen Mobilität (S. 91–110). Mannheim: Verlag MetaGIS-Infosysteme.

Hunecke, M. (2002). Umweltbewusstsein, symbolische Bewertung der Mobilität und Mobilitätsverhalten. In M. Hunecke, C. J. Tully, & D. Bäumer, D. (Hrsg.) Mobilität von Jugendlichen. Psychologische, soziologische und umweltbezogene Ergebnisse und Gestaltungsempfehlungen (S. 47–63). Opladen: Leske + Budrich.

Hunecke, M. (2002). Lebensstile, Mobilitätsstile und Mobilitätstypen. In M. Hunecke, C. J. Tully, & D. Bäumer, (Hrsg.) Mobilität von Jugendlichen. Psychologische, soziologische und umweltbezogene Ergebnisse und Gestaltungsempfehlungen (S. 89–97). Opladen: Leske + Budrich.

Hunecke, M., Tully, C. J., & Rabe, S. (2002). Mobilität von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In M. Hunecke, C. J. Tully, & D. Bäumer, (Hrsg.) Mobilität von Jugendlichen. Psychologische, soziologische und umweltbezogene Ergebnisse und Gestaltungsempfehlungen (S. 209–221). Opladen: Leske + Budrich.

Hunecke, M. (2002). Lebensstile und sozialpsychologische Handlungstheorien: Perspektiven einer theoretischen Integration im Bereich des umweltbezogenen Handelns. In D. Rink (Hrsg.), Nachhaltige Lebensstile – Zum Zusammenhang von Lebensstilen und ökologischem Handeln (S. 75–92). Opladen: Leske + Budrich.

Hunecke, M. (2002). Beiträge der Umweltpsychologie zur sozial-ökologischen Forschung. In BMBF (Hrsg.), Sozial-ökologische Forschung – Ergebnisse der Sondierungsprojekte aus dem BMBF-Förderschwerpunkt (S. 499–515). München: ökom Verlag.

Hunecke, M. (2001). Lebensstiltypen und Umwelt. Zwischen allgemeiner Geltung und spezifischen Handlungskonzepten. In G. De Haan, E. D. Lantermann, V. Linneweber, & F. Reusswig (Hrsg.), Vom Nutzen und Nachteil der Typenbildung in der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung (S. 153–168). Opladen: Leske + Budrich.

Hunecke, M., Tully, C., & Klöckner, C. (2001). Quantitative und qualitative Methoden zur Erforschung der Mobilität von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In G. Heinickel & H. L. Dienel (Hrsg.), Mobilitäts- und Verkehrsforschung – Neuere empirische Methoden im Vergleich (S. 41–52). Berlin: Technische Universität Berlin, Zentrum für Umwelt und Technik.

Hunecke, M., & Preissner, C. L. (2001). Mobilitätsbedürfnisse und Mobilitätsverhalten in der Alltagsgestaltung von Frauen. In A. Flade & S. Bamberg (Hrsg.), Ansätze zur Erklärung und Beeinflussung des Mobilitätsverhaltens (S. 9–35). Darmstadt: Institut für Wohnen und Umwelt.

Hunecke, M., Blöbaum, A., Matthies, E., & Höger, R. (1998). Verantwortung und Umweltverhalten. In A. Glöckner-Rist & P. Schmidt (Hrsg.), ZUMA-Informationssystem. Version 2.0 Elektronisches Handbuch sozialwissenschaftlicher Erhebungsinstrumente. Mannheim: Zentrum für Umfragen, Methoden und Analysen.

Hunecke, M. (2000). Mobilitätsforschung. In G. Wenninger (Hrsg.), Das Lexikon der Psychologie (Band 3, S. 80). Heidelberg: Spektrum Verlag.

Hunecke, M. (2000). Lebensstile, Mobilitätsstile und mobilitätsbezogene Handlungsmodelle – Forschungsstrategien zur Analyse personenbezogener Mobilität. Institut für Landes- und Stadtentwicklung (Hrsg.), U.MOVE – Jugend und Mobilität (S. 30–39). Dortmund: ILS-Schrift Nr. 150.

Hunecke, M. (1998). Chancen und Barrieren der Umsetzbarkeit von Leitbildern zur ökologischen Nachhaltigkeit im Bereich personenbezogener Mobilität. In K. Henning & S. Schmid (Hrsg.), Verbundprojekt „Mobilität“ – Abschlußbericht zur Phase 1 (S. 51–98). Aachen: Augustinus Verlag.

Hunecke, M. (1998). Ökologische Verantwortung und Lebensstile als Prädiktoren für Umwelt-verhalten. In J. Schupp & G. Wagner (Hrsg.), Umwelt und empirische Sozial- und Wirtschaftsforschung (S. 101–120). Berlin: Duncker & Humblot.

Hunecke, M. (1997). Mobilitätsverhalten im Spannungsfeld subjektiver Präferenzen und alltagsorganisatorischer Zwänge. In K. Henning & E. Olbertz (Hrsg.), Mobilität und Telekommunikation (S. 33–42). Aachen: Augustinus Verlag.

Hunecke, M., & Sibum, D. (1997). Chancen zur Reduktion individueller Automobilität – Beiträge aus sozial- und verhaltenswissenschaftlicher Perspektive. In R. Gaßner, R. Nolte, & R. Kreibich (Hrsg.), Zukunftsfähiger Verkehr (S. 39–73). Weinheim: Beltz.

Hunecke, M. (1997). Lebensstile als Determinanten umweltverantwortlichen Handelns – Typenbildung für die umweltpsychologische Interventionsforschung. In R. Kaufmann-Hayoz (Hrsg.), Bedingungen umweltverantwortlichen Handelns von Individuen (S. 75–80). Bern: IKAÖ-Verlag.

Hunecke, M. (1996). Ökologische Verantwortung: Auslaufmodell in einer Kosten-Nutzen-Welt? In M. Zimmer (Hrsg.), Von der Kunst, umweltgerecht zu planen und zu handeln (S. 241–246). Osnabrück: Internationale Erich-Fromm-Gesellschaft.

Artikel in Fachzeitschriften:

Hunecke, M. (2021). Wandel als Chance – Fünf Schritte zu mehr Nachhaltigkeit. UGBforum – Fachzeitschrift für Gesundheitsförderung, 38(1), 6–9. https://www.ugb.de/ugb-medien/einzelhefte/stark-aus-der-krise/wandel-als-chance-fuenf-schritte-zu-mehr-nachhaltigkeit/druckansicht.pdf

Hunecke, M. (2020). Die Wende im Kopf. Factoryy- Magazin für Nachhaltiges Wirtschaften, 15(2), 59–66. https://www.factory-magazin.de/fileadmin/magazin/media/change/factory_2_2020_change_final.pdf

Albus, R., Görner, K., Hunecke, M., Wenzel, M., & Nies, M. (2020). Klimaschutz durch Mikro-KWK-Anlagen in Haushalten. HLH, 71(01), 37–41. https://doi.org/10.37544/1436-5103-2020-01-37

Nies, M., Wenzel, M. Hunecke, M. Görner, K., & lbus, R. (2019) Erfahrungen mit Mikro-KWK in Bottrop. Stadt + Werk 5/6, 20–22. https://www.stadt-und-werk.de/heftarchiv_268_stadt+werk32019.html

Stieß, I., Rennings, K., Ernst, A., & Hunecke, M. (2015). Synthese- und Verwertungsprojekte als Förderinstrument transdisziplinärer Forschung. GAIA – Ecological Perspectives for Science and Society, 24(1), 57–59. https://doi.org/10.14512/gaia.24.1.11

Hunecke, M. (2013). Zum Glück gibt es das Postwachstum. Factory- Magazin für Nachhaltiges Wirtschaften, 9(4), 57–61. https://www.factory-magazin.de/fileadmin/magazin/media/glueckwunsch/factory_4_2013_glueckwunsch_web.pdf

Haustein, S., Hunecke, M., & Kemming, H. (2008). Mobilität von Senioren. Ein Segmentierungsansatz als Grundlage zielgruppenspezifischer Angebote. Internationales Verkehrswesen, 60(5), 181–187.

Haustein, S., Hunecke, M., & Manz. W. (2007). Einfluss der Wetterlage und der Wetterempfindlichkeit auf die Verkehrsmittelnutzung. Internationales Verkehrswesen, 59(9), 392–396.

Hunecke, M., Grischkat, S., Haustein, S., & Böhler, S. (2007). Mobilitätsverhalten und Klimaschutz: Minderung von Treibhausgasen durch zielgruppenspezifische Mobilitätsdienstleistungen. Mobilogisch, 28(2), 17–21.

Hunecke, M. (2006). Zwischen Wollen und Müssen: Ansatzpunkte zur Veränderung des Mobilitätsverhaltens. Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis, 3(15), 31–37.

Hunecke, M., Schubert, S., & Zinn, F. (2005). Mobilitätsbedürfnisse und Verkehrsmittelwahl im Nahverkehr: Ein einstellungsbasierter Zielgruppenansatz. Internationales Verkehrswesen, 57(1/2), 26–33.

Preissner, C., & Hunecke, M. (2002). Mobilität im Alltag – Wegeketten von Frauen. Journal Arbeit, 2(1), 4–5.

Hunecke, M., & Wulfhorst, G. (2000). Raumstruktur und Lebensstil – Wie entsteht Verkehr? Internationales Verkehrswesen, 52(12), 556–561.

Hunecke, M. (1997). Lebensstilforschung. Oder: Der Beitrag der Sozialwissenschaften zum nachhaltigen Konsum. Zukünfte, 20, 33–35.

Hunecke, M. (1997). Vom Wissen zum Handeln: psychologische und soziale Barrieren bei der Veränderung ökologisch relevanter Alltagshandlungen. Überland, 5(2), 8–15.

Felscher-Suhr, U., Guski, R., Hunecke, M., Kaska, J., Paulsen, R., Schümer, R., & Vogt, J. (1996). Eine methodologische Studie zur aktuellen Erfassung von Alltagstätigkeiten und deren Störung durch Lärm. Zeitschrift für Lärmbekämpfung, 43(3), 1–8.

Arbeitsberichte und Projektdokumentationen

Wenzel, M., Burmeister, F., & Albus, R. (2021). KWK plus Speicher – Anlagen- und Betriebsoptimierung zur Flexibilisierung des KWK-Betriebs mit innovativen Speichertechnologien: Abschlussbericht. Gas- und Wärme-Institut Essen e.V., Institut Energiesysteme und Energiewirtschaft der Hochschule Ruhr West, Innovation City Management GmbH, Fachhochschule Dortmund, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Hunecke, M., Eickhoff, J., Schmies, M., Witte, K., Best, B., Espert, V., Lunge, J., Dittrich-Wesbuer, A., Hübner, F., Bonan, M., Ellwein, H., Hans, M., & Keppler, F. (2020). DoNaPart – Psychologisches und kommunales Empowerment durch Partizipation im nachhaltigen Stadtumbau: Abschlussbericht. Fachhochschule Dortmund, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie GmbH, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Stadt Dortmund Projekt „nordwärts“. https://epub.wupperinst.org/frontdoor/deliver/index/docId/7678/file/7678_DoNaPart.pdf

Integra_et_Klima (2018). Klimaschutz als Strategie zur Förderung der Integration von Migrant_innen: Schlussbericht. FH Dortmund, Fachbereich Anagewandte Sozialwissenschaften.

Ernst, A., Hunecke, M., Rennings, K., Stieß, I., Briegel, R., David, M., Kunkis, M., Nieß, M., & Schietinger, E. (2016). Individuelles Umwelthandeln und Klimaschutz (IndUK) – Sach und Schlussbericht. Center for Environmental Systems Research, CESR-Paper 9. https://doi.org/10.19211/KUP9783737600613

EMIGMA – Empowerment von MigrantInnen zum Klimaschutz. (2014). Abschlussbericht des Verbundvorhabens EMIGMA im Förderschwerpunkt Sozial-ökologische Forschung“ des BMBF. FH Dortmund, Institut für Energie- und Umweltforschung (IFEU) Heidelberg.

Hunecke, M. (2013). Psychological ressources of sutainable lifestyles. Denkwerk Zukunft- Foundation for cultural renewal. http://www.denkwerkzukunft.de/downloads/reportpsychologicalresources.PDF

MOBILANZ. (2008). Möglichkeiten zur Reduzierung des Energieverbrauches und der Stoffströme unterschiedlicher Mobilitätsstile durch zielgruppenspezifische Mobilitätsdienstleistungen: Endbericht. Bochum, Lüneburg, Wuppertal: Ruhr Universität Bochum, Leuphana Universität, & Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie. https://www.ruhr-uni-bochum.de/ecopsy/projekte/bmbffkz07ngs07.pdf

Handlungsempfehlungen und Leitfäden

Seewald, M., & Hunecke, M. (2018). Klimaschutz und Spracherwerb. Unterrichtsmaterialien zur Vermittlung von Umwelt- und Klimaschutz in Integrations- und berufsbezogenen Sprachkursen. Fachhochschule Dortmund. https://www.oekom.de/broschuere/klimaschutz-und-spracherwerb-13

Schmies, M., & Hunecke, M. (2016). GemeinSinnschafftGarten (GeSiGa): Soziale Aktivierung zum gemeinschaftlichen Gärtnern. Ein Leitfaden für die partizipative Umsetzung von Gemeinschaftsgärten in Kommunen und Quartieren. Stadt Bottrop. https://opus.bsz-bw.de/fhdo/frontdoor/deliver/index/docId/361/file/Schmies,+Hunecke_2016_Soziale+Aktivierung+zum+gemeinschaftlichen+Gaertnern_Leitfaden.pdf

Hunecke, M., Burwitz, K., Nies, M., Seewald, M., Mallasch, G., Müller, J., Aver, C., & Küzük, T. (2016). Aktivierung von MigrantInnen zur energetischen Gebäudemodernisierung (AMeG): Kurzbericht für Praxispartner. Energiewende Ruhr. https://opus.bsz-bw.de/fhdo/frontdoor/deliver/index/docId/362/file/AMeG_Kurzbericht%20Praxispartner%20Aug%202016.pdf

Nies, M., Kunkis, M., Hunecke, M., Schietinger, E., Stieß, I., & Waskow, F. (2015). Empowerment von MigrantInnen und Geringverdienenden zum Umwelt- und Klimaschutz – Ein Leitfaden für die Gestaltung aktivierender Maßnahmen. FH Dortmund. https://opus.bsz-bw.de/fhdo/frontdoor/deliver/index/docId/363/file/EMIGMA_Handlungsempfehlungen.pdf

Hunecke, M., Ziesenitz, A., Toprak, A., Keskin, N., & Mendzheritskiy, G. (2014). Handlungsempfehlungen zum Empowerment von Migrant_innen zum Umwelt- und Klimaschutz. FH Dortmund, Fachbereich für Angewandte Sozialwissenschaften. https://opus.bsz-bw.de/fhdo/frontdoor/deliver/index/docId/363/file/EMIGMA_Handlungsempfehlungen.pdf

Kontaktieren Sie mich per E-Mail: marcel.hunecke@rub.de

Nach oben